Alp Pescia Bassa > Alp Pescia Bassa | GR

Zum See des Verrückten

BergwanderungT2
4 h 10 min
11,5 km
mittel
700 m
700 m
Juni - Oktober

Mit Blick ins Veltlin

Der Rufbus verkehrt ab Cavaione durchs Val da Saent, dem südlichsten Seitental des Puschlavs, zum Startort auf der Alpe Pescia Bassa. Der Bergwanderweg führt am Lagh da la Regina und einigen weiteren, teils winzig kleinen Seelein vorbei zum Lagh dal mat, dem See des Verrückten. Seinen speziellen Namen soll dieser einem Puschlaver verdanken, der an heissen Sommertagen ab und zu ein erfrischendes Bad im eiskalten See genossen haben soll. Die Einheimischen bezeichneten dessen Tun als närrisch und nannten den See fortan  «Lagh dal Mat» (See des Verrückten). Die Rundwanderung führt weiter zum Col d'Anzana. Wer hier ein paar Schritte über die Landesgrenze auf italienisches Territorium wagt, geniesst ein herrliches Panorama mit einem eindrucksvollen Tiefblick ins Veltlin. Dass die Fusswege in diesem Gebiet übrigens sichtbar komfortabler ausgebaut sind als im Bereich der Bergseen hat einen spannenden Grund: Sie wurden noch bis in die 1980er-Jahre rege von Schmugglern benutzt.

Quelle: Valposchiavo Turismo, Mario Tonolla

Alp Pescia Bassa 0:00
Capanna Anzana 0:45 0:45
Lagh da la Regina 2:30 1:45
Lagh dal Mat 2:50 0:20
Alp Pescia Bassa 4:10 1:20

Wandervorschlag Nr. GR2103 | 2021 | Presented by Valposchiavo Turismo Logo