Südostschweiz | GR

17. Bündner Wandertag - Zur Rheinquelle an den Tomasee

Geführte Wanderung

So, 25.09.2022
T2
3 h 0 min
mittel
9 km
550 m
550 m

Der Tomasee ist ein besonderer Ort. Hier beginnt die 1'230 Kilometer lange Reise des Rheins bis zu seiner Mündung in die Nordsee. Der mächtige Vorderrheingletscher bedeckte während der letzten Eiszeit die ganze Surselva. Der Eisstrom ist längst geschmolzen, zurückgeblieben ist eine Firnmulde, in welcher der Lai da Tuma am Fusse des Piz Badus eingebettet liegt. Ein Juwel unter den Schweizer Bergseen auf 2'345 m ü. M. - einzigartig in seiner Schönheit, Magie und Bedeutung. Von der Oberalp-Passhöhe folgen wir dem Höhenweg in Richtung Süden. Zuerst gemächlich über Alpweiden, später wird der Weg steiler und steiniger. Nach den letzten Kehren erblicken wir bereits den 200 Schritte breiten und 400 Schritte langen See, der würdig ist, der Ursprung des Rheins zu sein, wie einst der Benediktinermönch Pater Placidus A. Spescha (1752 - 1833) in seinen Aufzeichnungen festhielt.

Nähere Informationen
PDF downloaden
Streckenverlauf
Oberalppass, Bahnhof – Trutg – Lai da Tuma – Oberalppass



Routenverlauf auf der Landeskarte
Verpflegung
aus dem Rucksack
Ausrüstung
Bergwanderausrüstung
Treffpunkt
09:00 h Oberalp, Bahnhof
Rückreise
18:00 h Disentis, Bahnhof (siehe Flyer Bündner Wandertag)
Weiteres
Diese Wanderung ist im Rahmen des 17. Bünder Wandertages für alle Teilnehmer:innen kostenlos
Leitung
Adalbert Caminada, 079 310 07 10
adalbertca@gmx.ch
Kantonale Wanderweg-Organisation
Wanderwege Graubünden 
www.wanderwege-graubünden.ch
Anmeldung
bis 21.09.2022

online
zurück zur Trefferliste