16. Schweizer Wandernacht

@Schweizer Wanderwege

ZUR 16. SCHWEIZER WANDERNACHT LADEN DIE WANDERWEGE GRAUBÜNDEN INS PRÄTTIGAU

Wenn sich der Vollmond mitte Juli mit wohlwollender Unterstützung von Petrus hoffentlich von seiner schönsten Seite zeigt, gönnen sich schweizweit wieder Hunderte von Wanderinnen und Wanderern einen besonderen Genuss. Anlässlich der 16. Schweizer Wandernacht wandern sie unter dem Sternenhimmel durch die monderhellte Landschaft.


Vom Sonnenuntergang zum Sonnenaufgang


Nach der erfolgreichen Jubiläumsausgabe der Schweizer Wandernacht vom letzten Jahr am Heinzenberg, kommen wir bei unserer diesjährigen Wandernacht, hoffentlich in den Genuss von Sonnenunter-, wie auch Sonnenaufgang. Dazu wandern wir in der Abenddämmerung von Pany aus zur Siedlung Tratza, wo uns gegen 21. Uhr just zum Sonnenuntergang ein kleiner Apéro im Bergbeizli erwartet. Nach diesem doppelten Genuss brechen wir im Mond- und Sternenschein in Richtung Stelserberg auf und queren via Hängebrücke das Grüsttobel. Nun folgt der Aufstieg auf das Chrüez, ein Schiefervorberg des Rätikon-Hauptkamms, welcher einer Pyramide gleicht und hoch über den Bergdörfern Pany , Stels und St. Antönien in den Himmel ragt. Noch ist es nicht so weit, dass wir auf dem Rigi des Prättigaus (so wird das Chrüez von Einheimischen auch genannt) die Sonne aufgehen sehen. Wir begnügen uns deshalb noch mit dem mondhellen Schein, welcher die Berglandschaft in geheimnisvolles und mysteisches Licht taucht. Nach dem Abstieg zur Alp Valpun geniessen wir dann endlich – das entsprechende Wohlwollen der Wettergötter vorausgesetzt – die ersten Strahlen der aufgehenden Sonne. Von hier ist es nicht mehr weit bis zu unserem Ausgangsort in Pany, wo uns ein währschaftes Frühstück erwartet.

Informationen

Flyer 2022

Anmeldung

Die Kosten für die Wanderleitung, den Apéro im Bergbeizli Tratza als auch das Frühstück betragen:

  • CHF 80.00 für Erwachsene
  • CHF 65.00 für Mitglieder Wanderwege Graubünden