Davos Wägerhus > Davos Wägerhus | GR

Jöriseen Rundweg

BergwanderungT3
4 h 15 min
11,0 km
hoch
850 m
850 m
Juni - Oktober

Hellgrüne Seen in Mitten einer kargen Berglandschaft

Von der Postauto-Haltestelle „Wägerhus“ aus zieht sich der Weg zuerst in nordöstliche Richtung über Weiden und Geröll den Hang hinauf bis er in Richtung Osten zur Winterlücke weiterführt. Die Aussicht, die sich vom höchsten Punkt der Wanderung aus eröffnet, präsentiert einen herrlichen Blick nach links zum Jörigletscher und hinunter zu den Jöriseen. Und das vor der eindrücklichen Kulisse des Silvrettamassivs und dem Piz Linard. Der Gletscherflanke entlang führt der Abstieg zu den Jöriseen. Deren unterschiedliche Färbung fasziniert. Während die Oberfläche des grössten Sees aufgrund seiner unterirdischen Speisung mit Schmelzwasser des Jörigletschers milchig grün schimmert, ist das Wasser der anderen Seen tiefblau und bis auf den Grund glasklar. Der Seeabfluss stürzt als Jöribach durchs Jöri- und weiter ins Vereinatal. Ein letztes Mal führt der Weg über einen Aufstieg bis zur Jöriflüelafurgga, bevor der lange Abstieg durchs Müllersch Tälli wieder zurück zum Ausgangspunkt «Wägerhaus» führt.

Quelle: Graubünden Ferien

Davos Wägerhus 0:00
Winterlücke 1:40 1:40
Jöriflüelafurgga 3:15 1:35
Davos Wägerhus 4:25 1:10

Wandervorschlag Nr. GR2106 | 2021 | Presented by Destination Davos Klosters Logo