Signalisationskurse 2020

Aktuelle Situation aufgrund der Corona-Krise
Ob und wie die geplanten Signalisationskurse in Chur und Zernez tatsächlich durchgeführt werden können, hängt unmittelbar von der Entwicklung der Corona-Krise und den damit verbundenen Restriktionen ab. Wir werden auf keinen Fall Risiken eingehen, die Gesundheit aller Beteiligten steht absolut im Zentrum.
Sollten sich Änderungen gegenüber der aktuellen Planung ergeben, werden wir die Angemeldeten direkt via Email konktatieren und informieren.

Signalisationskurse für Wanderwegverantwortliche

Die Signalisationskurse 2020 werden im Auftrag der Fachstelle Langsamverkehr beim Tiefbauamt Graubünden durchgeführt. Für das Kursprogramm und die Durchführung zeichnen die Wanderwege Graubünden WWGR und Pro Velo verantwortlich.

Ziel dieser Signalisationskurse ist die kompakte und praxisorientierte Vermittlung der Grundlagen zur Langsamverkehr-Wegweisung und ihrem Unterhalt. Kursleiter sind:

  • Edi Rölli, Geschäftsführer Pro Velo Graubünden
  • Paul Müller, Technischer Leiter Wanderwege Graubünden

Der Kurs richtet sich an Mitarbeitende von Werk- und Forstdiensten, Tourismus-Organisationen, Naturpärke oder Bergbahnen, welche für den Unterhalt und die Signalisation von Langsamverkehrs-Wegen zuständig sind oder die entsprechenden Arbeiten ausführen.

Der Kurs dauert einen Tag und ist aufgeteilt in je einen Theorie- und einen Praxisteil. Die Teilnahme ist kostenlos. Er findet nach dem erfolgreichen Pilotversuch im Sommer 2019 neu an folgenden beiden Standorten statt:

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

  • Fachstelle Langsamverkehr, Tiefbauamt Graubünden
  • Wanderwege Graubünden WWGR
  • Pro Velo Graubünden

Bei Fragen wenden Sie sich an Paul Müller, WWGR tel. +41 81 258 34 04 oder paul.mueller@wwgr.ch

Anmeldeformular (bitte vollständig ausfüllen)

Bitte tragen Sie im unteren Feld die Zeichen der Grafik links ein